Keine Protokolle VPNs

Artikel

Wenn Sie auf der Suche nach einem VPN sind, stehen die Chancen gut, dass Sie Wert auf Ihre Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten legen. Doch obwohl VPNs genau dafür gedacht sind – die Sicherheit Ihrer Daten zu schützen – gehen einige Anbieter gerne auf Messers Schneide (oder sogar bis zum Äußersten) und speichern (haben sich abgemeldet) einige oder sogar alle Nutzerinformationen.

Beste VPN-Dienste

NordVPN

ExpressVPN

Surfshark

VPN Bewertung: 4,8

VPN Bewertung: 4,5

VPN Bewertung: 4,5

  • 3,99 $ / Monat

  • Premium Sicherheit

  • Geschwindigkeit 6730+ Mbps

  • VPN-Server 5400+

  •  WireGuard

  • Anzahl der Geräte: 6

  • Rabatt: 51%

  • 6,76 $ / Monat

  • Premium Sicherheit

  • Geschwindigkeit 2220+ Mbps

  • VPN-Server 3000+

  • OpenVPN

  • Anzahl der Geräte: 5

  • Rabatt: 49%

  • 2,49 $ / Monat

  • Hohe Sicherheit

  • Geschwindigkeit 58,46 Mbps

  • VPN-Server 3200+

  • WireGuard

  • Anzahl der Geräte: Unbegrenzt

  • Rabatt: 82%

Was ist ein VPN ohne Logs?

Ich werde Ihnen zunächst (ganz kurz) erklären, was Datenprotokollierung ist und warum sie für viele so wichtig ist. Sobald wir dieses Thema behandelt haben, gehen wir direkt zu den VPNs selbst über und helfen Ihnen dabei, herauszufinden, welches VPN in dieser Hinsicht am besten ist – wir werden jedes von ihnen analysieren und einen genaueren Blick auf ihre Datenschutzrichtlinien werfen, um den besten loglosen VPN-Dienst zu finden, der 100%ige Anonymität bietet.

Eines der Hauptmotive für die Nutzung eines VPN ist der Schutz Ihrer Privatsphäre. VPN soll Ihre Online-Privatsphäre vor ISP (Internet Service Provider) sowie vor der Regierung und anderen Überwachungsbehörden schützen. Wie können Sie sicherstellen, dass Ihr VPN nicht auch Ihre persönlichen Daten erfasst und an andere weitergibt? Es stimmt, dass die meisten VPNs diese Methode anwenden. Daher ist es wichtig, ein VPN zu wählen, das eine No-Logs-Politik verfolgt und sich verpflichtet, keine Daten von Nutzern zu speichern.

Es ist jedoch schwierig, ein zuverlässiges VPN zu finden, zumal viele Anbieter mit einer No-Logs-Politik werben, obwohl dies nicht der Fall ist. In diesem Artikel stellen wir Ihnen unsere vertrauenswürdigsten anonymen VPNs vor, die keine Ihrer Daten speichern. Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie wissen müssen.

Kriterien für die Datenschutzrichtlinien von VPN-Anbietern

Viele VPN-Anbieter geben auf ihren “Datenschutzrichtlinien”-Seiten unsinnige Aussagen wie “Wir speichern keine Protokolle, da wir Ihre Privatsphäre respektieren, usw…” ab. Das ist jedoch nicht genug.

Wenn wir den Nutzern einen VPN-Dienst empfehlen sollen, müssen uns die Unternehmen auch von der Zuverlässigkeit des Dienstes überzeugen, und zwar nicht nur durch einfache Aussagen. Zu diesem Zweck haben wir eine spezielle Liste von Kriterien erstellt. Ein zuverlässiger VPN-Dienst, der keine Logs speichert, muss die folgenden Merkmale aufweisen. So garantieren wir uns, dass der VPN-Anbieter sein Wort zum Datenschutz hält.

Keine Zusammenarbeit mit Allianzen 5/9/14 eyes

Es mag Ihnen seltsam vorkommen, dass wir diese Frage in eine Kategorie aufgenommen haben, aber viele Länder teilen Geheimdienstinformationen. Diese Länder sind so streng, was Informationen angeht, dass es einfach unmöglich ist, ihren Augen zu entgehen. Ursprünglich bestand die Allianz nur zwischen dem Vereinigten Königreich und den USA, dann wurde sie auf 12 Länder ausgeweitet.

Länder mit 5 Augen: USA, Vereinigtes Königreich, Kanada, Australien, Neuseeland

Länder mit 9 Augen: 5 Augen+, Dänemark, Frankreich, Holland und Norwegen

Länder mit 14 Augen: 9 Augen+ Deutschland, Belgien, Italien, Spanien und Schweden

Alle diese Länder sind verpflichtet, Informationen untereinander auszutauschen. Unsere Aufgabe ist es, VPN-Anbieter zu finden, die außerhalb der 5/9/14-Augen-Allianz ansässig sind.

Klare Politik bezüglich Logs

Kein VPN-Anbieter wird offen angeben, dass er die Daten seiner Kunden speichert. Da der Hauptzweck eines VPN-Dienstes der Schutz der Privatsphäre ist, würden sie es nicht wagen, dies offen zu sagen. Daher können Sie auf den Seiten mit den Datenschutzrichtlinien falsche Versprechen und nicht ganz klare Aussagen lesen.

Da ich mir dieser Praxis durchaus bewusst bin, habe ich alle Bedingungen und Erklärungen der Unternehmen, die ich überprüft habe, doppelt geprüft. Und deshalb bleiben nur eine Handvoll Anbieter auf der Liste übrig, die einfache und klare Datenschutzbestimmungen anbieten.

Unabhängige Prüfung

Nicht gerade ein Pflichtkriterium. Es ist jedoch gut zu wissen, dass ein unabhängiges Unternehmen alle Server und die Software des VPN-Anbieters prüft.

Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass das Unternehmen eine Datenschutzrichtlinie einhält und durch eine Garantie Dritter abgesichert ist.

Stabile Server und Qualitätssoftware

Ein VPN-Anbieter mit einer klaren No-Logging-Politik muss mit stabilen Servern und funktionalen Anwendungen für die Geräte unterstützt werden. Ein Unternehmen kann alle der oben genannten Kriterien erfüllen. Wenn die Server jedoch nicht stabil sind oder die Anwendungen auf den Geräten nicht ordnungsgemäß funktionieren, kann sich Ihr VPN-Service leicht in ein Desaster verwandeln.

Bei der Überprüfung Ihrer Datenschutzrichtlinien werde ich den VPN-Anbieter auch auf die Serverstabilität und die Softwarefunktionen hin überprüfen. Auf diese Weise kann ich sicherstellen, dass wir das Beste aus unserer Wahl des VPN-Dienstes herausholen.

Was ist “Information Logging” und was ist ein “VPN ohne Logs”?

Je nachdem, wen Sie fragen, werden Sie unterschiedliche Antworten auf die Frage erhalten, wie schlimm die Protokollierung von Informationen ist. Einige Leute werden sagen, dass es für sie keine Rolle spielt und dass VPNs alle ihre Daten problemlos speichern können.

Die meisten werden Ihnen sagen, dass die Datenprotokollierung eines der schwerwiegendsten (wenn nicht sogar das schwerwiegendste) Problem ist, das VPN-Dienstanbieter haben können. Diese Antwort werden Sie von jemandem erhalten, der sich mit der Funktionsweise von VPNs auskennt.

Zunächst einmal: Was ist Datenprotokollierung, und was sind “VPN ohne Protokollierung”-Dienste? Datenprotokollierung (oder Information) ist der Prozess, bei dem Ihr VPN-Dienstanbieter Ihre sensiblen Informationen aufzeichnet – mit anderen Worten, er protokolliert und speichert sie auf seinen Systemen.

Dies kann so ziemlich alles umfassen, von der Zeit, zu der Sie sich mit Ihrem VPN verbinden, bis hin zu den Websites, die Sie besuchen, den Nachrichten, die Sie senden und empfangen, den Produkten oder Dienstleistungen, die Sie kaufen, und so weiter.

Sie sollten verstehen, wie schwerwiegend dies sein kann – es steht im direkten Widerspruch zu allem, was ein anonymes VPN bieten soll.

Sobald Ihre Daten protokolliert sind, kann der Anbieter sie entweder an dritte Werbeagenturen verkaufen, damit diese bestimmte Anzeigen für Sie einrichten können, oder im schlimmsten Fall können diese Informationen an die Regierung weitergegeben werden.

Es ist erwähnenswert, dass eine gewisse Protokollierung von Informationen in der Branche durchaus üblich ist und nicht als etwas Seltsames oder Gefährliches angesehen wird. Selbst VPN-Dienste, die keine Protokolle führen, sammeln routinemäßig Daten wie Ihre E-Mail-Adresse, Rechnungsinformationen, Fehlermeldungen und ähnliche Informationen – das ist kein Verbrechen. Sensible, persönliche Informationen sind das, was Sie am meisten schätzen sollten.

Und loglose VPNs sind jene VPN-Dienste, die selbstbewusst erklären, dass sie Ihre sensiblen Daten nicht protokollieren und speichern. Natürlich werden diese Behauptungen dann von den Nutzern überprüft und wenn sie sich als wahr herausstellen, dann können sie sicher als die besten “logless VPNs” bezeichnet werden.

Was ist ein protokollfreies VPN?

Gibt es ein absolut protokollfreies VPN? Dies ist eine sehr kontroverse Frage mit unterschiedlichen Antworten. Kann ein VPN-Anbieter wirklich protokollfrei sein, wenn er Protokolle für ein paar Minuten speichert, bevor er sie löscht? Oder wie wäre es, wenn er nur Daten über die Bandbreite und den Zeitstempel speichert und keine identifizierbaren Informationen wie die IP-Adresse. Zählen auch aggregierte und anonymisierte Nutzungsdaten als Protokolle?

Dies sind einige wichtige Fragen, die Sie sich bei der Auswahl eines VPN stellen sollten. Informieren Sie sich über die Datenschutzrichtlinien des Anbieters, um festzustellen, ob es sich um eine echte No-Logs-Richtlinie handelt. Einige Anbieter haben sich sogar unabhängigen Prüfungen durch seriöse Unternehmen unterzogen, um die Protokollierungsfreiheit zu bestätigen. ExpressVPN zum Beispiel hat vor kurzem seine Prüfung durch das renommierte Cybersicherheitsunternehmen Cure53 veröffentlicht.

Zusammengefasst

Wenn es um die Online-Privatsphäre geht, ist es sehr wichtig, einen VPN-Anbieter mit einer absoluten No-Logging-Politik zu wählen! Unter den Tausenden von Anbietern auf dem Markt ist es jedoch sehr schwierig, ein zuverlässiges Unternehmen zu finden.

Um eine Liste von VPN-Anbietern mit einer soliden Logging-Politik zu erstellen, haben wir Kriterien aufgestellt, die Anbieter erfüllen müssen, um Ihre Aufmerksamkeit zu verdienen: Fernbleiben von 5/9/14 Augen, klare und präzise Logging-Politik, unabhängig geprüftes Unternehmen, stabile Verbindung, leckfreie Anwendungen und Beweise, falls vorhanden…

Glücklicherweise erfüllen Anbieter wie ExpressVPN, Surfshark, NordVPN, Perfect Privacy und VyprVPN unsere oben genannten Kriterien. Sie müssen nicht befürchten, dass Ihre Online-Aktivitäten aufgedeckt werden. Wählen Sie einen der oben genannten Anbieter, installieren Sie die richtige App und genießen Sie absolute Privatsphäre.

Aber vergessen Sie nicht! VPN-Dienste bieten keine 100%ige Anonymität im Internet. Versuchen Sie nicht, sich an illegalen Aktivitäten zu beteiligen.

David West
Autor bewerten
VPN heroes
NordVPNWe recommend you

Best VPN service
Enjoy fast, secure and confidential internet access thanks to the world's best VPN app.